Referenzen zu Schadenssanierung

 

Erfolgskontrolle der Sanierungsmaßnahmen im Trinkwasserschutzgebiet Rheinau im Auftrag der MVV AG, 2005-2008

Ingenieurbüro Feldwisch

Bestandsaufnahme der chemischen Grundwassersituation im Auftrag des Rhein-Sieg-Kreises, 2004-2005

Ingenieurbüro Feldwisch

Entwicklung eines Monitoringkonzeptes und Durchführung eines Monitorings als Grundlage für das Risikomanagement für die vorgezogene Entwicklung des LRT *91E0 in der Joßklein-Aue im Rahmen des Neubaus der BAB A 49 im Auftrag des ASV Marburg, 2007-2012

AVENA

Entwicklung eines Konzeptes zur naturnahen Entwicklung von Gruttbach und Haferbach im Auftrag der Stadt Lage, 2000-2001

AVENA

Maßnahmenplan zum FFH-Gebiet 4820-308 Schrummbachsrain und Kalkrain bei Giflitz im Auftrag des RP Kassel, 2005

AVENA

Methodische Studie zur historischen und aktuellen Habitatqualität für Libellen, Eintagsfliegen und Steinfliegen der Mosel.Konzept für die Nachkontrolle und Bewertung der ökologischen Wirksamkeit von Kompensationsmaßnahmen an der Bundesschifffahrtsstraße Mosel im Auftrag der Bundesanstalt für Gewässerkunde. Koblenz, 1998

FÖA

Ermittlung von Extensivierungspotential im Hinblick auf N-Austräge in Fließgewässer, Identifikation von Flächen für Extensivierung und Dokumentation der Ergebnisse, Thüringer Fernwasserversorgung, 2004-2007

Kooperation: IFÖL

BÖF

Ehrwalder Mähderprojekt (INTERREG II) - Erhalt und Wiederbewirtschaftung der Mähder und Heimweiden im Gebiet des Ehrwalder Beckens – Machbarkeitsstudie; im Auftrag der Tourismusregion Tiroler Zugspitzarena, vertreten durch K. Mott, Lermoos, seit 2003

Bosch & Partner

Renaturierung des Moosmühlbachs (Loisach-Kochelsee-Moore); im Auftrag des Zentrums für Umwelt und Kultur (ZUK), Benediktbeuern, seit 1995

Bosch & Partner

Erfolgskontrolle und Perspektiven für den langfristigen Schutz und die weitere Entwicklung von Voralpenmooren am Beispiel der Loisach-Kochelsee-Moore und der Mooseuracher Moore; im Auftrag der Heidehof-Stiftung GmbH, seit 2001

Bosch & Partner

Erstellung von Landschaftspflegerischen Begleitplänen, z.B.

  • Ausbau BAB A 643 zwischen AK Wiesbaden-Schierstein und AD Mainz, im Auftrag des ASV Wiesbaden und des Landesbetriebs Mobilität, Autobahnamt Montabaur, seit 2007
  • Fahrstreifenanbau am Autobahnkreuz München Ost (A 94 / A 99), im Auftrag der Autobahndirektion Südbayern, seit 2007
  • DB Linie A Dachau-Altomünster, im Auftrag der DB ProjektBau Süd München bzw. im Unterauftrag mit dem Ingenieurbüro Vössing, seit 2007
  • Neubau der BAB A 14, Magdeburg – Wittenberge – Schwerin, VKE 1.5 – AS Lüderitz bis AS Uenglingen, im Auftrag des Landesbetriebs Bau – Niederlassung Süd, Halle, seit 2007·    Neubau der BAB A 44 im Abschnitt AD Kassel Ost bis AS Helsa Ost (m) (VKE 11), im Auftrag des ASV Kassel, seit 1999
  • Neubau der BAB A 44 im Abschnitt AS Waldkappel bis Hoheneiche (VKE 40.1), im Auftrag des ASV Eschwege, seit 1998
  • Flughafenausbau Frankfurt / Main. im Auftrag der Fraport AG, 2001-2005,·    Neubau der A380-Werft am Flughafen Frankfurt Main, im Auftrag der Fraport AG, 2003
  • Neubaustrecke Wendlingen – Ulm bzw. sechsstreifiger Ausbau der BAB A 8, im Auftrag der DB ProjektBau GmbH, Niederlassung Süd bzw. Straßenbauamt Ellwangen, Dienststelle Heidenheim, seit 2002

Bosch & Partner

 

 

Haben Sie Fragen?

Senden Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an. Tel. 030/6098844-61 Gerne sprechen wir mit Ihnen über Ihr konkretes Anliegen.

E-Mail schreiben